Tonbandzeitung „Die Brücke“

Viele Blinde und stark sehbehinderte Menschen finden die Tonbandzeitung regelmäßig einmal pro Woche in ihrem Briefkasten.
Via Audio-Kassette können sie sich über die lokalen Geschehnisse der jeweiligen vorangegangenen Woche, aus dem Lokaldienst der NRZ/WAZ/RP informieren. Die Kassetten werden kostenlos und portofrei ins Haus geschickt.

Die Tonbandzeitung Die Brücke für sehbehinderte und blinde Menschen entstand im Jahr der Behinderten 1981 mit finanzieller Unterstützung der Stadtsparkasse Hilden und wird in den Räumen der FZG Hilden in der Gerresheimer Str. 20 b (Hinter dem ALTEN HELMHOLTZ) hergestellt.
Die Kassetten bleiben eine Woche bei den Hörerinnen und Hörern und werden dann ebenfalls kostenlos wieder an die FZG zurückgeschickt.

Die ehrenamtlichen Redakteurinnen sind:

Dörthe Dylewski

Karla Kremer
Andrea Hensellek
Hildegard Muckel

Gudrun Skowronek

Die Redaktion trifft sich jeden Dienstag von 17.00 h bis 20.00 h in der Freizeitgemeinschaft Behinderte und Nichtbehinderte e.V. Hilden und ist in der Woche telefonisch unter
02103-987930 und Dienstags unter 02103-989273 zu erreichen.